Rein ins THW!  

   

Folge uns auf Facebook!  

   

Login Bereich  

   

THW Ortsverbände besuchen Landtag NRW

Merkmal  Öffentlichkeitsarbeit
Helfer   
Fahrzeuge           

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus den drei THW-Ortsverbänden Beckum, Oelde und Warendorf machten sich am Freitag, 12. April 2019, auf den Weg in die Landeshauptstadt Düsseldorf. Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier (CDU) besuchten sie den Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen.

Mit dem Bus vom THW Landesverband NRW startete die Gruppe am frühen Freitagmorgen von Oelde in Richtung Landeshauptstadt. Im Restaurant des Landtags stand ein reichhaltiges Frühstück für die Helferinnen und Helfer bereit, bevor ein Mitarbeiter des Hauses in einer Multimedia-Show die Geschichte, Funktion und Aufgaben des Landtags vorstellte. Von der Zuschauertribüne erhielten die Besucher dann Einblick in den Plenarsaal des Landtags. Hier erfuhren sie vom Mitarbeiter des Landtags unter anderem Details über den Ablauf der Plenarsitzungen und warum oftmals viele Plätze in den Abgeordnetenreihen leer bleiben.

Danach empfing Landtagsabgeordneter Daniel Hagemeier seine Gäste aus dem Kreis Warendorf. Eigentlich ist der Kreis Warendorf mit zwei direkt gewählten CDU-Landtagsabgeordneten vertreten, neben Daniel Hagemeier für den Nordkreis, sitzt für den Südkreis Henning Rehbaum im Parlament. Die Abwesenheit Rehbaums entschuldigte Hagemeier mit einem wichtigen Termin in Berlin.

Dem obligatorischen Foto auf der Treppe des Landtags schloss sich eine Diskussionsrunde in einem Konferenzraum des Landtags an. Am runden Tisch hatte Daniel Hagemeier ein offenes Ohr für  Fragen, Wünsche und Anregungen aus den Reihen der THW´ler. Abschließend bedankte er sich bei den Besuchern für ihr Interesse an seiner politischen Arbeit. „Es  ist schließlich keine Selbstverständlichkeit für einen Landtagsbesuch einen Urlaubstag zu opfern.“ resümierte Daniel Hagemeier den Besuch der Ehrenamtlichen aus seinem Wahlkreis.

Für den Nachmittag hatte der Organisator der Fahrt, Mario Raab, Ortsbeauftragter OV Warendorf, noch einen besonderen Programmpunkt vorgesehen: Eine Führung durch das Landesstudio Düsseldorf des Westdeutschen Rundfunks (WDR). Nach dem Empfang im beeindruckenden Foyer des Gebäudes an der Stromstraße erhielten die Besucher einen filmischen Einblick in die Arbeit des öffentlich rechtlichen Rundfunks, da zu einigen Bereichen während des laufenden Betriebs kein Zutritt gewährt werden konnte. Dafür konnten die THW´ler vor dem Moderatoren-Mikrofon im Hörfunk-Studio Platz nehmen, durch ein Gewirr von Beleuchtungsmitteln und weiterer Technik einen Blick in das Fernsehstudio der „Aktuellen Stunde“ werfen und im Studio der Lokalzeit Düsseldorf selbst einmal vor der Kamera stehen.

Mit einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant einer Traditionsbrauerei in der Düsseldorfer Altstadt klang der Tag in Düsseldorf in geselliger Runde aus. Anschließend wurde die Rückfahrt angetreten.
Lang anhaltender Applaus der Reisegesellschaft schallte beim Verlassen der Autobahn in Oelde durch den Bus. Der Dank galt Mario Raab für Organisation und dem "Chauffeur" Thorsten Koch für den sicheren Transport der Ehrenamtlichen.

  • 20190412_01_DSCF5889
  • 20190412_02_DSCF5881
  • 20190412_03_DSCF5894
  • 20190412_04_DSCF5898
  • 20190412_05_DSCF5954
  • 20190412_06_DSCF5957
  • 20190412_07_DSCF5962
  • 20190412_08_DSCF5966
  • 20190412_09_DSCF5974
  • 20190412_10_Image1734
  • 20190412_11_IMAG8980

Simple Image Gallery Extended

   

Kalender  

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
   

THW-Helfervereinigung  

Wenn Sie der THW-Helfervereinigung spenden möchten, so können Sie dies einfach und unkompliziert mit dem Spenden-Button über PayPal machen.