Rein ins THW!  

   

Folge uns auf Facebook!  

   

Login Bereich  

   

Landesweite Abnahme des Leistungsabzeichens im Vier-Jahreszeiten-Park in Oelde

Merkmal  Öffentlichkeitsarbeit
Helfer   
Fahrzeuge  MTW Zugtrupp MTW OV GKW I GKW II LKW-Lbw (Ladebordwand) NEA 200kVa (Netzersatzanlage)  

Ausbildung, Spiel und Spaß heißt es regelmäßig bei den Jugenddiensten in den Ortsverbänden. Am Samstag, den 31. August, stand im Vier-Jahreszeiten-Park in Oelde vor allem das Ergebnis der Ausbildung im Vordergrund. An verschiedenen Stationen stellten Junghelferinnen und Junghelfer aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen ihr Können unter Beweis, um das Leistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu erwerben. Zeitgleich fand die Grundausbildungsprüfung im Regionalstellenbereich Münster statt. Als Rahmenprogramm lud eine Blaulichtmeile die Parkbesucher zum Informieren, Ausprobieren und Verweilen ein.

Über 100 Jugendliche aus 13 Ortsverbänden des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen und einem Ortsverband aus dem Landesverband Baden-Württemberg waren zur landesweiten Abnahme des Leistungsabzeichens der Jugend  nach Oelde gekommen. Die Grundausbildungsprüfung legten sechs Helferanwärter_innen aus dem Regionalstellenbereich Münster ab. Zusätzlich absolvierten sieben Junghelfer_innen die Kombinations-Prüfung (LAZ Gold & GA). Aus dem Ortsverband Oelde legten Adrian Savic und Collin Pinkerneil die Prüfungen zum Leistungsabzeichen Bronze ab. Zur Grundausbildungsprüfung traten Florian Krane, Sören Bittner und Tim Wollert an.

Begonnen hat der Tag mit der Begrüßung aller Teilnehmenden durch Landesjugendleiter Matthias Berger und den Prüfungsleitern Martin van den Berg und Marcel Bitter.
Anschließend versammelten sich die Jugendlichen und Anwärter_innen der Grundausbildungsprüfung auf der Waldbühne, um den theoretischen Prüfungsteil zu leisten. Auf die Kandidaten für das Bronzeabzeichen warteten zehn, für Silber 25 und für Gold sowie die Grundausbildungsprüfung 40 Prüfungsfragen zu den Ausbildungsinhalten des THW sowie zum Allgemeinwissen.

Nach der Theorie warteten die Prüfer_innen und Stationshelfer_innen im weitläufigen Parkgelände bereits auf die Prüflinge. An fünf Stationen wurde das praktische Wissen der Junghelfer_innen abgefragt. Basics bei Stichen und Bunden, arbeiten mit Leitern, Kartenkunde, Erste Hilfe und Holzbearbeitung meisterten die Teilnehmer_innen mit Bravour.
Die Gruppenaufgabe (Station 6) verlangte von den Junghelferinnen und Junghelfern nicht nur Fachkenntnisse, sondern auch Kompetenzen in der Teamarbeit. Jeweils vier Jugendliche bildeten eine Gruppe, die eine verletzte Person auf einer Trage einband und durch einen Parcours trug.
Zu den Aufgaben der praktischen Grundausbildungsprüfung gehörten unter anderem der korrekte Umgang mit hydraulischem Rettungsgerät, die Inbetriebnahme von Tauchpumpen, die Handhabung von Leitern, Ketten und Leinen, der Transport von Verletzten sowie die Bedienung von Feuerlöschern.

Auf der Blaulichtmeile stellten unterdessen die THW Ortsverbände Beckum, Oelde, Warendorf und Gütersloh, das Deutsche Rote Kreuz, die Kreispolizeibehörde Warendorf, die Feuer- und Rettungswache Oelde, die DLRG Ortsgruppe Oelde sowie die Fernmeldeeinheit des Kreises Warendorf Fahrzeuge, Gerätschaften und ihre Aufgaben der Öffentlichkeit vor. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, Fragen zu stellen und besonders den jungen Gästen gefiel es, einmal in einem Blaulicht-Fahrzeug zu sitzen oder mit einem Spreizer einen Tennisball zu transportieren. Einblicke in die Arbeit einer Einsatzleitung gewährte die Fernmeldeeinheit des Kreises Warendorf mit ihrem Einsatzleitwagen, der unter anderem mit modernster Satellitenkommunikation und einer Drohne ausgestattet ist. Mit der Großpumpe der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des THW-Ortsverbands Gütersloh wurde Wasser aus dem Mühlenteich gepumpt und über Strahlrohre der Feuerwehr und des THW zurück geführt. Der dabei entstandene Sprühnebel wurde als Erfrischung von Besuchern und Einsatzkräften bei den hochsommerlichen Temperaturen gern angenommen.

Ein erleichtertes Aufatmen ging am Ende des Prüfungstages durch die Ränge der Waldbühne, als Landesjugendleiter Matthias Berger verkündete, dass alle Teilnehmer_innen die Prüfungen der Leistungsabzeichen erfolgreich absolviert hatten. Somit konnte er für das Leistungsabzeichen Bronze 69, für das Leistungsabzeichen Silber 26, für das Leistungsabzeichen Gold 2 und für die Kombiprüfung 7 Urkunden und Abzeichen überreichen.
Auch die Grundausbildungsprüfung wurde von allen Helferanwärter_innen erfolgreich abgeschlossen. Neben den sieben Teilnehmer_innen der Kombi-Prüfung konnten sechs weitere ihre Urkunden aus den Händen von Prüfungsleiter Marcel Bitter entgegen nehmen.  Es folgten Gratulationen von der Landesjugendleitung, den Prüfungsleitern, der Bezirksjugendleitung sowie den Vertretern der Regionalstelle Münster.

„Wir wollten auf uns und unsere Arbeit aufmerksam machen, deshalb habe man sich bewusst entschieden, die Prüfungen in diesem Jahr öffentlich im Vier-Jahreszeiten-Park in Oelde stattfinden zu lassen.“ erläuterte Matthias Berger. Er zeigte sich erfreut darüber, dass viele Interessierte an den verschiedenen Prüfungsstationen Halt machten und dem THW-Nachwuchs zuschauten.
Der Dank geht an alle Prüfer, Jugendbetreuer und Helfer, die diesen Tag ermöglichten. Ebenso an Fachgruppe Logistik Verpflegung (LogV) aus Münster für die Verpflegung während der Veranstaltung sowie an die Fachgruppe Führung/Kommunikation (FK) für die Bereitstellung der Führungsstelle. Ganz besonderer Dank gilt dem Orga-Team, einem Gremium aus  Haupt- und Ehrenamtlichen des Technischen Hilfswerks, für die Vorbereitung und Durchführung der gesamten Veranstaltung.

Text: Dieter  Lillemannstöns, OV Oelde

Stimmen zum Blaulichttag, eingefangen von Tobias Pierick, OV Coesfeld

Der 14-jährige Johannes Prott ist seit zwei Jahren in der THW-Jugend im Ortsverband Lüdinghausen.

Frage: Wie bist du zur Jugend gekommen?
Antwort: „Durch meinen Cousin habe ich mir die THW-Jugenden angesehen. Mich hat die Technik interessiert und die Zusammenarbeit mit anderen Menschen, weshalb ich seit zwei Jahren dabei bin“
F: Warum hast du beschlossen, dass Leistungsabzeichen in Bronze zu machen?
A: „Ich wollte einfach mein Wissen testen und wie gut ich mich damit im Team einbringen kann.“
F:  Was war für dich die beste Aufgabe?
A: „Mir hat der Umgang mit den Leitern am meisten Spaß gemacht.“
F:  Was war für dich die schwerste Aufgabe?
A: „Für mich war die Teamaufgabe die schwerste, da man dort zeigen musste, dass man auch mit fremden Leuten zusammenarbeiten kann.“

Die 20-jährige Michaela Linnemann ist Mitglied im Deutschen Roten Kreuz Ortsverein Oelde e.V.

Frage: Warum bist du heute hier?
Antwort: „Ich arbeite gerne mit unserem Team zusammen, weshalb ich heute hier unterstütze. Ich finde es aber auch spannend, dass ich mir heute die Fahrzeuge der anderen Organisationen ansehen darf und dadurch neue Leute kennenlerne.“
F:  Was hast du während der Veranstaltung kennen gelernt?
A: „Mir ist jetzt deutlicher klar was das THW macht, oder wie eine Fernmeldeeinheit funktioniert.“
F:  Was hältst du von dem Leistungsabzeichen der THW-Jugend?
A: „Ich finde es ist eine super Aktion für die Jugendliche und das sie hierbei viele Erfahrungen sammeln können.

(Fotos: THW/T. Pierick)

  • 20190831_00_Team_Oelde
  • 20190831_01_DSCF3422_DL
  • 20190831_02_DSC00175_JB
  • 20190831_03_DSC00209_JB
  • 20190831_04_DSC00193_JB
  • 20190831_05_DSC00239_JB
  • 20190831_06_DSC00249_JB
  • 20190831_07_DSC00260_JB
  • 20190831_08_DSC00308_JB
  • 20190831_09_IMG_3426_CB
  • 20190831_10_DSCF3462_DL
  • 20190831_11_DSCF3497_DL
  • 20190831_12_IMG_3544_CB
  • 20190831_13_IMG_3573_CB
  • 20190831_30_DSC00276_JB
  • 20190831_31_DSC00267_JB
  • 20190831_32_DSC00280_JB
  • 20190831_33_DSC00281_JB
  • 20190831_34_IMG_3412_CB
  • 20190831_35_IMG_3406_CB
  • 20190831_36_DSC00278_JB
  • 20190831_37_IMG_3475_CB
  • 20190831_38_IMG_3466_CB
  • 20190831_39_IMG_3479_CB
  • 20190831_40_IMG_3487_CB

Simple Image Gallery Extended

Fotos:
_CB: Catharina Buhl
_DL: Dieter Lillemannstöns
_JB: Janes Botschen
_TP: Tobias Pierick

Eine Bildergalerie mit weiteren Fotos auf der Facebookseite des THW-Ortsverband Oelde

   

Kalender  

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
   

THW-Helfervereinigung  

Wenn Sie der THW-Helfervereinigung spenden möchten, so können Sie dies einfach und unkompliziert mit dem Spenden-Button über PayPal machen.